Klosterkirche St. Walburg

Die Kirche von St. Walburg in Eichstätt birgt das Grab der heiligen Walburga. Sie ist daher die ehrwürdigste Wallfahrtsstätte dieser besonders im Mittelalter und auch heute noch hochverehrten Heiligen. Die barocke Pfarr- und Klosterkirche St. Walburg entstand durch Martin Barbieri zwischen 1629 und 1631 auf mittelalterlicher Grundlage. Benedikt Ettl setzte 1746 den Barockturm.

(Quelle: www.eichstaett.de)

Kloster St. Walburg (barrierefrei zugänglich)
Walburgiberg 6
85072 Eichstätt